Mein Haus stand in Sulukule

ein Film von Astrid Heubrandtner

Dokumentarfilm A 2010 I 94 min I OmU I Digital

Kamera: Peter Roehsler, Astrid Heubrandtner 

 


Eine Produktion der nanookfilm

Hergestellt mit Unterstützung von if-innovative film austria und Cinestyria

Kinostart gefördert von bmukk und Cinestyria

 

 

Sulukule, ein Stadtteil in Istanbul, gilt als die älteste Romasiedlung der Welt. Die Bewohner/innen verdienten ihr Geld mit Musik und Tanz in bei  Türken und Touristen beliebten Vergnügungsstätten. Als jedoch die Stadtverwaltung deren Schließung durchsetzt, verelendete der Stadtteil zusehends.
 
2005 wird mit der Umsetzung eines Stadterneuerungsprojektes begonnen:  
Die Verwaltung von Istanbul will alle Häuser vollständig abreißen und größere, teurere Luxusapartments bauen. Das Viertel soll sicherer werden. Die ansässigen Roma sollen ausgesiedelt werden, sie könnten sich die geplanten Villen auch gar nicht leisten. Ersatzwohnungen werden ihnen im 2,5 Stunden entfernten Taşoluk angeboten, doch dort gibt es weder Arbeit, noch sind sie willkommen.

 

Das soziale Netzwerk der Roma in Istanbul läuft Gefahr, verloren zu gehen und ihre über Jahrhunderte gewachsene Kultur in Sulukule droht zu verschwinden. Der Film dokumentiert Gentrifikation anhand des Beispiels von Sulukule, eine Tendenz in der Weltrealität, in der Einzelschicksale gnadenlos und ohne Rücksicht auf die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen dem Profitdenken des mächtigen Kapitals untergeordnet werden.

Festivalteilnahmen:

  • Welturaufführung: Sarajevo Int. Filmfestival 2010, (Bosnien) Juli 2010 / Competition Documentary
  • Viennale - Int. Filmfestival Vienna 2010, österr. Erstaufführung (Nov. 2010)
  • 16th Festival on Wheels / Gezici Festival in Ankara, Ortu, und Artvin (Türkei) Dez. 2010
  • Sulmonacinema Film Festival Sulmona (Italien) Dez.2010
  • Diagonale-Festival des österreichischen Films Graz März 2011
  • CIMMFEST 2011 Chicago (USA) April 2011
  • 25. Int. Filmtage Bozen (Italien) April 2011 / Wettbewerb Dokumentarfilm
  • Int. Filmfestival Innsbruck Juni 2011
  • NXNE North by north East Toronto (Canada) Juni 2011
  • Festival der Nationen, Ebensee Juni 2011
  • Bar TV Filmfestival (Montenegro) Okt. 2011
  • Austin Music Film Festival Austin (USA) Nov 2011
  • Weltfilmtage Thusis (Schweiz) Nov. 2011
  • 10. Filmfestival Radstadt, Nov. 2011
  • Filmtage Luzern (Schweiz) Dez. 2011


Sondervorführungen:

  • Kino unter Sternen, Wien Juli 2011
  • ERÖFFNUNGSFILM bei „ Reality Check - Österr. Dokumentarfilm heute“ Österreichische Filmwoche in Budapest, 6. Oktober 2011