← Zurück zur Auswahl  | Weiter zu Österreichische Film-Highlights →

 

 

INTERNATIONALES ARTHAUS

Von der Suche nach der eigenen Identität, Konflikten und Zusammenstößen innerhalb der Familie bis hin zu gesellschaftspolitischen Kritik - die Themen unseres dramatischen Repertoires sind breit gefächert. Als lyrisches Gedicht erscheint der ungarische Spielfilm Adrienn Pál, ebenfalls aus Ungarn stammen die Avantgarde-Kulterfolge wie Taxidermia, sowie die Adaption des Frankenstein-Stoffes von Kórnel Mundruczó, Tender Son. Isabelle Huppert glänzt im Skandalfilm Meine Mutter und Diese Nacht, preisgekrönt beim Filmfestival Venedig, ist ein schönheitstrunkener Streifen in opulenten Bildern. Tangerine erzählt vom Zusammenstoß der Kulturen, 8th Wonderland unternimmt das Experiment, eine neue Kultur, einen virtuellen Staat zu schaffen und das Genre-Schmuckstück Rammbock erzählt das alte Thema der Untoten ganz neu, als Liebesgeschichte.